Barzdorf

Das erste Mal bin ich im April 1991 mit meinem Vater in Schlesien gewesen. Nach langer Zeit gab es jetzt, im September 2010 einen erneuten Besuch, diesmal zusammen mit Hülya. Ich war sehr froh, Ihr die Geburtsorte meiner Eltern zeigen zu können. Ganz unten könnt Ihr die neuen Bilder sehen.


Heinrich Raupach im April 1991 am Ortseingang von Barzdorf


Barzdorf, heute Bartoszowek ist der Ort aus dem mein Vater und seine Geschwister stammen. Barzdorf liegt etwa 6 km nord-östlich von Striegau, das heute Strzegom heißt.  Barzdorf ist ein sehr kleiner Ort, der 1939 ca. 507 Einwohner, verteilt auf  138 Haushaltungen hatte. Der Ort ist vor allem durch die Familie von Richthofen bekannt. Dies ist eine alte Adelsfamilie, die hier einen ihrer Stammsitze hatte. Informationen  über die Familie von Richthofen kann man über das Internet beziehen unter richthofen.de. Die Familie Raupach hatte eine Wohnung im Haus Nr. 27, direkt neben der Schule und gegenüber dem Anwesen der Richthofens. In diesem Haus wohnten auch die  Familien Wenzel, F., Unvericht, Becker, Kindler und Wanjerke/Köhler.



Anna Raupach musste im Februar 1945 Barzdorf mit Ihren Kindern verlassen. Sie flüchtete über Waldenburg. Paul  Raupach war da allerdings schon lange nicht mehr da. Bis er in den Krieg ziehen musste, arbeitete er in Gutschdorf in der Zuckerfabrik. Gutschdorf liegt einige Kilometer süd-westlich von Barzdorf. Heinrich Raupach war ebenfalls im Krieg. Anna Raupach hat ihr neues Zuhause in Aidenbach bei Ihrer Tochter gefunden. Dort wohnte sie bis zu Ihrem Tode. Ihr Mann Paul Raupach ist 1940 im Krieg gefallen.

Paul Raupach, der Vater von Marta, Frieda, Herbert und Heinrich

Geburtstag: 02.10.1898 in Barzdorf
Gestorben: 08.06.1940 in Sarreguemines (Saargemünd) im Elsaß, Frankreich
Beerdigt auf dem Friedhof Niederbronn-les Bain, Elsaß, Frankreich
Block 36 Reihe 8 Grab 269
Geburtstag: 02.10.1898 in Barzdorf Schlesien

Anna Raupach, geborene Wittig, seine Frau, Mutter von Marta, Frieda, Herbert und Heinrich

Geburtstag: 31.05.1898 in Lüssen, 2 km nördlich von Barzdorf
Gestorben: 15.12.1969 in Aidenbach, Niederbayern bei Ihrer Tochter Frieda
Beerdigt auf dem Friedhof in Aidenbach im selben Grab wie der Mann von Frieda, Sepp.



Das Elternhaus der Familie Raupach in Barzdorf im April 1991


Das sind Anna und Paul Raupach


Besuch im Barzdorf am 30. Oktober 2010 gemeinsam mit Hülya


Ortseingang von Barzdorf aus Richtung Striegau gesehen




Das müsste das Dominium sein. Es liegt hinter dem Schloss der Familie Richthofen



Der letzte erhalten Turm des Schlosses. Leider verfällt das alles.


Da links steht das Haus in dem die Raupachs gewohnt haben. Blick in Richtung Hauptstraße.


Blick auf die Schule, die auch heute noch genutzt wird und in gutem Zustand ist. Sie liegt unmittelbar neben dem Elternhaus.



Blick aus Elternhaus. Im Hof befindet sich offensichtlich eine kleine Werkstatt.



Oben rechts haben die Raupachs gewohnt. Man sieht hier schön, dass sich die heutigen Besitzer mittlerweile große Mühe geben, das Haus zu verchönern. Vor dem Haus ist ein neuer Zaun errichtet worden.



Haus Nummer 32. Wie war wohl damals die Hausnummer?



Ein letzter Blick, die Hunde schauen uns hinterher. Jetzt geht es über Striegau, Hirschberg, Schreiberhau und Bad Flinsberg nach Giehren.

Startseite
Wir
Oldie
Wegberg
Schlesien - Barzdorf
Schlesien - Giehren
Motorrad
Loope
Istanbul